Projekt Beschreibung

SAP/United Vars – wir bauen eine Schule mit Waisenheim in Tansania

Die beiden weltweit agierenden Unternehmen hatten der KHA schon 2019 ihr Vertrauen geschenkt, und wir konnten mit ihrer Unterstützung drei Schulen mit einem WASH ausstatten (hier der dazugehörige Film). Viele hundert Kinder haben jetzt Zugang zu sauberem Trinkwasser, einer Toilettenanlage und einer Option, sich die Hände zu waschen.

Neben Südostasien und Deutschland gehören die beiden afrikanischen Länder Kenia und Tansania ebenfalls zu den Gebieten, in denen der Kleine Hilfsaktion e.V. aktiv ist. Schon 2018 haben wir die tansanische Organisation Shades of Hope unterstützt. Sie betreibt eine Schule und ein Waisenheim in einem alten, viel zu kleinen und baufälligen Gebäude nähe der Müllkippe in Arusha. Hier leben einige Waisenkinder und etwa 50 Kinder aus ärmsten Verhältnissen bekommen ein Mindestmaß an Bildung. Die Räume sind zu klein und die Waisenkinder müssen zu fünft in einem Bett schlafen. 2018 haben wir uns für die Wiederinbetriebnahme des Brunnens eingesetzt, den aus Geldmangel gestoppten Bau einer sanitären Anlage zu Ende geführt und einige Stockbetten angeschafft. Mehr Informationen wie alles begann hier.

Inzwischen sind die Möglichkeiten des baufälligen Gebäudes deutlich überschritten und die Versorgung der Kinder nicht mehr möglich. Zusammen mit United Vars und SAP bauen wir für Shades of Hope nun ein neues Gebäude etwa zwei Kilometer entfernt. Eine Schule mit einer Kapazität von über 150 SchülerInnen und ein Waisenheim, das mehr als 60 Kindern ein neues zu Hause gibt. Das große Gebäude wird über eine autarke Wasserversorgung, entsprechenden sanitären Einrichtungen und einer Solaranlage verfügen. Die neuen räumlichen Kapazitäten geben Shades of Hope und den ehrenamtlichen Lehrkräften eine solide und sichere Basis um ihre so wertvolle Arbeit zu machen. Die Kinder sind aus ärmsten Verhältnissen und würden ansonsten auf den Straßen von Arusha in eine ungewisse Zukunft gehen. Sie sind so begeistert, dass sie bereits jetzt, während der Bauarbeiten ihre Freizeit hauptsächlich als Zaungäste an der Baustelle verbringen. Die Fertigstellung des Projektes ist für Januar 2021 geplant. Wir können es gar nicht erwarten, das neue Shades-of-Hope-Center in Aktion zu sehen.

Trotz der Gefahren und Schwierigkeiten, die die Pandemie mit sich bringt, wird die KHA im Oktober 2020 die KHA-Beauftragte Natalie Pouralikhan, zusammen mit dem Filmemacher Sascha Gottschalk das Projekt besuchen und koordinieren.

Datum: 03. Oktober 2020

Projektkoordinaten: -3.444752, 36.691166

Details

Status: Sponsoren gefunden
Budget: 61.500 €
Sponsor: SAP, United Vars