Ein Zaun für den Teich der Gemeinde von Chamrest, Kambodscha 2019-02-11T17:39:48+00:00

Project Description

Ein Zaun für den Teich der Gemeinde von Chamrest, Kambodscha

Wassermangel ist in Kambodscha ein weit verbreitetes Grundversorgungsproblem. Viele Menschen, gerade in ländlichen Gebieten, verfügen vor allem in Trockenzeit kaum über Wasservorräte. Viele Kinder sterben an den Folgen von unzureichendem und unhygienischem Wassers, bevor sie das fünfte Lebensjahr erreicht haben. Hier setzen große Organisationen, wie United Nations Development Programm Cambodia (UNPD) und wir, der kleine Hilfsaktion e.V., an. Die UNPD hat vor vielen Jahren einen Teich für die Gemeinde von Chamrest gegraben. In diesem Teich soll das Regenwasser während der Regenzeit gesammelt, und die gesamte Gemeinde über die Trockenzeit hinweg mit Wasser versorgt werden. Die Gemeinde besteht aus ca. 350 Dorfbewohner, bzw. 100 Familien. Sie verwenden das Wasser zum Kochen, Trinken, Waschen und Putzen. Der Teich stellt in der Trockenzeit das Zentrum des Lebens in der Gemeinde dar. Leider wurde bei der Planung versäumt, den Teich mit einem Zaun gegen Kühe und andere Tiere zu sichern, die sich gerne darin baden, natürlich hinein fäkieren, so dass das Wasser durchweg bakteriell verseucht ist und Krankheiten wie ein Magnet anzieht.

Auf dem Weg zu einem Emergency-Projekt wurde Roland auf diesen Zustand aufmerksam und versuchte sogleich mit den Dorfvorstehern und seinem kambodschanischen Kollegen Phalla eine Lösung zu finden. Die Gemeinde hatte bereits über mehrere Jahre versucht einen Zaun um den Teich herum zu bauen. Als Zaun sollten gesammelte Äste aus der Umgebung dienen. Dieser Zaun war nie stabil genug, Termiten haben ihn regelmäßig zum Einsturz gebracht. Die Zeit um den Teich 24 Stunden zu bewachen haben die meisten Familien nicht, sie müssen sieben Tage in der Woche arbeiten, um die Grundversorgung sicherstellen zu können.  Gelangt auch nur ein großes Tier in den Teich, so ist das Wasser nicht mehr trinkbar. Außerdem birgt der Teich auch noch andere Gefahren. Die Kinder der Familien können nicht unbeaufsichtigt in der Nähe des Teiches spielen. Ein stabiler, professioneller Zaun soll daher den Teich und die Kinder schützen, sowie die Grundversorgung mit Wasser für die 350 Dorfbewohner sicherstellen.

Die kleine Hilfsaktion hat sich entschlossen, diesen dringend notwendigen Zaun zu finanzieren. Unser Partner BBC wird die Bauarbeiten vor Ort überwachen und dokumentieren. Die Gesamtkosten dieses Projektes betragen 1.790 €, wobei die Arbeitsleistung von der Gemeinde selbst getragen wird. Die Gemeinde benötigt zum Bau des Zaunes 1.340 €.

Die Kosten für diesen Zaun setzen sich wie folgt zusammen:

Bezeichnung Betrag
Pfosten, einbetoniert (135 Stück)

Transport

Maschendraht (200 m)

Arbeitsleistung

540 €

100 €

700 €

450 €

Projektkoordinaten: 12.623780, 103.922623

Datum: 29.März 2018

Details

Status: In Bearbeitung
Budget: 1.340 €
Sponsor: Hölscher (Fundrider Peter Kießler)

Projekt-Karte