Days 4 Girls: Die Pubertät „schwierige Tage“


Im Alter zwischen 11 und 14 Jahren kommen Mädchen in die Pubertät. Die Periode und ein durcheinander gewürfelter Homonhaushalt gehen einher mit plötzlicher Fruchtbarkeit. Die Kinder werden in den ländlichen Schulen der Entwicklungsländer meist nicht auf diese Lebensphase vorbereitet, eine familäre Aufklärung scheitert oft am hohen Schamgefühl und ein entsprechender Zugang zu Medien existiert nicht. Die Pubertät trifft die meisten Mädchen in Kambodscha und Laos völlig unvorbereitet. Die Periode hindert sie am Besuch der Schule, sie glauben krank zu sein, haben keine Anlaufstelle, niemanden, an den sie sich wenden könnten, kein Wissen über Hygiene, keine technischen Möglichkeiten in Form von Binden, etc. Fehlende Informationen / Bildung ist nicht zuletzt der Grund für eine Schwangerschaft im Kindesalter.


Quick Facts

539

Aufklärung - Workshop

539

Hardware – alles, was gebraucht wird

5

Eigene Herstellung = sichere Arbeitsplätze


Kosten pro Set € 22,50

(Hardware & Schulung)


Wie viele Sets möchten Sie spenden?



Days 4 Girls im Detail


Aufklärung – Workshop

Zu jedem Set gehört ein Workshop in dem wir die Mädchen vorbereiten, ihnen alle wichtigen Informationen über die bevorstehenden Veränderungen geben, sie in Hygiene, der Handhabung und Pflege der ausgehändigten Hardware schulen, und sie über Fruchtbarkeit / Verhütung und Krankheiten informieren.


Hardware – alles, was gebraucht wird

Unser „Set“ besteht aus zwei Unterhosen, fünf auswaschbaren Einlagen, einem Stück Seife, einer einfach zu verstehenden Anleitung für den Umgang und die Reinigung der Sachen, einer wiederverschließbaren Plastiktüte und einem Menstruationskalender. Alles ist liebevoll in einem bunten Stoffbeutel verpackt.

Eigene Herstellung – 5 sichere Arbeitsplätze

Diese „Sets“ stellen wir selber vor Ort her. Eine kooperierende Organisation vor Ort hat für fünf, vorher obdachlosen, Frauen so einen sicheren Arbeitsplatz geschaffen. Aufgrund der effektiven und besonders nachhaltigen Hilfe, die von den Sets inkl. Schulung ausgeht, konnten alleine im ersten Jahr über 1.000 Mädchen geholfen werden. Ein sicherer Job also, solange es Spender gibt, die dies erkennen.



Was bisher geschah…


Tonle O’m Grundschule, Days 4 Girls für 235 Mädchen

Kandieng, Days 4 Girls
für 270 Mädchen